31.10.2013

ausstellung // guy bourdin


http://pleasurephotoroom.files.wordpress.com/2012/10/guy-bourdin-vogue-paris-1960.jpg


Vom 1. November 2013 bis 26. Januar 2014 werden im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg Werke des französischen Fotografen Guy Bourdin präsentiert. 

Zu sehen sein werden eine Auswahl der beeindruckendsten Modestrecken und Kampagnen Bourdins, unveröffentlichtes Material aus seinem persönlichen Archiv, Polaroid-Fotos, Skizzen und Texte sowie Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus den 1950ern. 
 
Guy Bourdin wurde zu einem der einflussreichsten und mystischsten Modefotografen des zwanzigsten Jahrhunderts. Er war für seine redaktionelle Arbeit für die französische Vogue und seine Werbeanzeigen für den Schuhmacher, Charles Jourdan in den siebziger Jahren bekannt geworden.  

Wie seine Zeitgenossen - Helmut Newton und Deborah Turbeville - revolutionierte er die Modefotografie durch den Verzicht auf charmante, produktorientierte Aufnahmen, wie sie in den 50er und 60er Jahren üblich waren und schuf stattdessen unheimliche und suggestive Momente, in welchen das Produkt lebhaft und leicht verwirrend dargestellt wurde. Er war einer der ersten Fotografen, der in Werbe- und Modefotografien eine Erzählung zum Bildinhalt erhob.


SHORT FACTS

Ausstellung: Guy Bourdin „Retrospektive“
Vernissage: 31.10.2013, 19 Uhr
Ausstellungzeitraum: 01.11.2013 bis 26.01.2014
Ausstellungsort: Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg

Öffnungszeiten: 

Dienstag bis Sonntag: 11 − 18 Uhr
Jeden 1. Donnerstag im Monat: 11 − 21 Uhr

1. und 2. Weihnachtsfeiertag: 11 - 18 Uhr
Neujahr 13 − 18 Uhr

Eintritt: ab 9,- Euro



Quelle: modenews.zalando.de




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.