27.03.2014

jean stories



Eine Hommage an die Jeans
 
Würde man Jane Herman Bishop, Creative Director und Florence Kane, Editorial Director fragen, "Welches Kleidungsstück darf in einem Kleiderschrank nicht fehlen?" so lautete die Antwort mit Sicherheit:

"Die Jeans!"



Jane wuchs in Los Angeles auf und eignete sich im Store ihrer Familie "Ron Herman" ein fundiertes Wissen über diverse Jeans-Hersteller an. Als Fashion Writer für die Vogue und Online Editor des T: The New York Times Style Magazine  fand sie letztendlich ein Ventil, ihrer Liebe zur Jeans Ausdruck zu verleihen.

Florence entdeckte den Anfang des Baumwollfadens in den 90ern: Die Levi’s ihres Vaters hatte sich in Kombination mit  einem Pendleton Karohemd als perfekter Begleiter zur High School in San Diego erwiesen und Calvin Klein Jeans verschönerte mit Werbeanzeigen die Wände ihres Jugendzimmers. Wie auch Jane konnte Florence sich später als Fashion Writer bei der Vogue und als Senior Editor beim C Magazine verwirklichen, bevor das jeansverliebte Duo mit dem Projekt Jean STORIES startete, seinen eigenen Faden zu spannen.

Als besonders populäres Modell in der Welt der ehemaligen Goldgräberhosen gilt der zeitlose Klassiker „Five-o-one“, die Levi´s 501. Stylistin Jessica de Ruiter schwört auf das vermutlich bekannteste und meistgetragene Jeansmodell überhaupt, welches erstmals 1890 mit der Produktionsnummer benannt wurde.

...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.