03.09.2015

H&M Close the Loop




Mit der aktuellen Kampagne "Close the Loop" möchte H&M unter Beweis stellen, dass Mode recycelbar ist und läutet damit - als einer der größten Kleidungshersteller in der Textilindustrie - ein enorm wichtiges Umdenken mit ein.

"Heute verwenden wir in neuer Kleidung 20% Recyclingfasern. Künftig werden es 100% sein. Alle Kleidungsstücke aus unserer Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“ werden sinnvoll genutzt. Die Wiederverwertung eines einzigen T-Shirts spart 2100 Liter Wasser.

„Kleidung sammeln bei H&M" ist eine weltweite Initiative für mehr Nachhaltigkeit in der Mode. So funktioniert's:

Bringen Sie Ihre aussortierte Kleidung – unabhängig von Marke und Zustand – in ein H&M-Geschäft in Ihrer Nähe und geben Sie sie in den bereitgestellten Sammelboxen ab. Ihre Kleidung wird bald zur nächsten Aufbereitungsanlage geschickt und dort nach Qualität in drei Kategorien sortiert.

Diese Kleidungsstücke sind Teil der „Close the Loop“-Kampagne von H&M. Bei ihrer Herstellung wurden Recyclingfasern aus unserer Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“ und Bio-Baumwolle verwendet."

Mehr dazu und die gesamte Kollektion findet ihr unter www.hm.com/de.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.